Zur persönlichen Meisterschaft aufsteigen und Grenzen sprengen!

Nutzen Sie im Verkaufs-Coaching die Chance, bewusst Abstand vom Vertriebs-Alltag zu nehmen, um wieder einen klaren und kraftvollen Überblick zu gewinnen? Wie detailliert sieht die Besuchsvorbereitung und wie die Besuchsnachbereitung aus? Und macht es Sinn nach der Besuchsnachbereitung, gleich die Besuchsvorbereitung folgen zu lassen, weil die Eindrücke noch frisch sind?  Wo werden diese Kundeninformationen hinterlegt und wie schnell und transparent sind sie wieder aufrufbar? Wollen Sie ein offenes, ehrliches, wertschätzendes und unterstützendes Feedback, in Form eines „sprechenden Spiegels“? Wollen Sie an Ihrem Idealbild „feilen“, so dass im Verkaufs-Coaching aus einem „Rohdiamant“, ein „vollendeter Edelstein“ wird? Finden Sie es gut, gemeinsam einen Blick hinter die Fassaden zu werfen und zu erkunden, welche Programme und Muster bei Ihnen und Ihren Kunden wirken? Diese Verkaufs-Optimierung garantiert Ihnen stetiges Wachstum und steigende Umsätze bei höheren Deckungsbeiträgen. Sie wissen, dass oft wenige Millimeter des Feinjustierens, enorme Potentiale freilegen. Es empfiehlt sich ein Coaching mit einer Vertriebs-Praxis-Analyse zu flankieren. Habe ich Ihr Interesse geweckt, Ihren Vertrieb zu optimieren?

Ihr Nutzen:

  • Präsenz Ihrer Vertriebler steigt
  • Überzeugungskraft Ihrer Vertriebler steigt
  • Sie haben motiviertere Verkäufer
  • Entfaltung von Talenten
  • Ressourcen werden implementiert
Vertrieb Frank Gronert

Vortrag Frank Gronert

Gründe für ein Verkaufs-Coaching:

  • Wachstum im Gebiet fehlt
  • Deckungsbeiträge sind zu gering
  • Strategieprodukte werden nicht genügend verkauft
  • Katalog/Medien/IPad-Einsatz zu gering
  • Kanban-Systeme werden nicht platziert
  • Online-Umsatz zu gering
  • Kundenübersicht nicht aussagefähig genug
  • ein neuer Verkäufer ist noch in der Probezeit und bringt keine überzeugenden Erfolge
  • ein Alt-Verkäufer erklärt Ihnen, warum es im gebiet nicht funktioniert
  • Verkäufer knickt bei großen Kunden oder großen Aufträgen ein
  • Breitenverkauf fehlt (Cross-Selling)
  • Kleinteilige Aufträge mit geringem Auftragswert (Up-Selling)
  • Klarheit im Verkaufsgebiet fehlt
  • Verkäuferprofil nicht aussagefähig genug
  • Abschlußquote zu gering
  • Einwandbehandlung nicht einstudiert
  • Kaufkunden entwickeln sich nicht positiv
  • ABC-Analyse nicht vorhanden oder mit negativen Kennwerten
  • Emotionales aufschließen von Kunden könnte besser sein
  • es werden zu wenig Neu- und Nullkunden aktiviert
  • Fokuskunden entwickeln sich nicht wie geplant
  • Außenwirkung des Verkäufers nicht klar genug (Selbstbild – Fremdbild)
  • Feedback fehlt zur Standortbestimmung
  • Entwicklungsrichtung des Verkäufers nicht klar genug
  • eingefahrene Gleise und Abnutzung
  • Reklamationsquote zu hoch
  • Motivation fehlt
  • zu viel Aufwand, für wenig Nutzen
  • Selbstwirksamkeit zu gering
  • Verkaufswissen fehlt
  • Kundeneinschätzungen ungenau oder vage
  • Glaube an den Erfolg fehlt
  • behindernde Glaubenssätze oder negative Denkmuster
  • persönliches Wachstum fehlt
  • Spaß am Verkaufen war schon einmal besser
  • Reflektionsfähigkeit es Verkäufers zu gering
  • irgendetwas läuft nicht optimal, jedoch was genau?

Folgende konkrete Schritte könnten sich aus dem Coaching zusätzlich ergeben:

  • einen Verkäufer-Entwicklungsplan erstellt
  • einen Kunden-Entwicklungsplan forciert
  • Verkäuferprofile optimiert und aussagefähiger gestaltet
  • eine gesunde Kundenplattform aufgebaut (Kaufkunden erhöht)
  • Motivationsprobleme überwunden
  • mehr Umsatz (Up-Selling) und bessere Margen erzielt
  • Ihre Kundenbeziehungen verbessert
  • neue unbequeme Kunden gewonnen
  • Breitenverkauf ankurbelt (Cross-Selling)
  • Checklisten erstellt, die den Verkaufs-Prozesse automatisiert
  • größere Kunden können souverän bedient werden, bis Key-Account-Kunden
  • Kanban-Systeme und Gesamtbelieferungskonzepte werden platziert
  • Basics (Katalog, IPad, Muster, Checklisten, Tourenplan) werden im Verkaufsalltag optimal genutzt
  • Reklamationsquoten werden gesenkt und es wird bedarfsgerechter Verkauft
  • Reflektionsfähigkeit des Verkäufers wird präziser
  • Würth-know-how vorhanden
  • Stop Verkauf > Start Partnerschaft!

Ihr Nutzen: Ein neu gewonnener Kunde, ein zurück gewonnener Nullkunde, ein schöner Auftrag
oder eine neu platzierte Produktreihe, machen die Investition schnell bezahlt. Habe ich Ihr Interesse geweckt?